San Pedro de Atacama

Eine der schönsten Stationen auf meinem Südamerikatrip war San Pedro de Atacama. Hier ein paar Impressionen. Die erste Tour „Valle de la Luna“ hat uns zuerst in eine kleinere Salzwüste nähe San Pedro geführt, wo man die (nicht sonderlich beeindruckenden) Tres Marias ‚bewundern‘ kann, und während einer kleineren Wanderung am Amfiteatro und den Cuevas de Sal vorbeikommt, bevor der Shuttlebus unsere Gruppe dann zum Sonnenuntergang bewundern (und natürlich – nach einigen Anstehen – den Coyote Rock „Roadrunner“) ins Valle de la Luna gebracht hat.


Zweite Tour – hier wird man bereits um 4:00 in der früh abgeholt – führt uns dann zu den Geysirs de Tatio. Während langsam die Sonne aufgeht bekommt man ein Fuhhstück serviert (es ist saukalt auf über 4000m) um anschliessend im ersten Tageslicht die Geysire zubewundern. Für die besonders hartgesottenen gab es dann noch ein bad in den Thermalquellen (das harte ist nicht das baden sondern das Heraussteigen bei Minustemperaturen). Danach geht es dann noch in ein kleines Dorf namens Machuca wo ich mein erstes Lama (in Form eine hervorragenden Spiesses) versuche.

Gleich am Nachmittag geht es dann auf eine weitere Tour zu den Lagunas de Cejar, die einen Salzgehalt ähnlich dem toten Meer aufweisen, was viel Spass bereitet, da hier der menschliche Körper einfach nicht untergehen kann 🙂 Das Salz wäscht man dann in einer der benachbarten (und saukalten) Augen des Salars (Ojos del Salar) ab, bevor man noch ein paar wunderschöne Fotos mit dem anderen 8schwimmen verboten) Auge machen kann. Zum Abschluss gibt es dann im benachbarten Salar (Laguna Tebinquiche) Pisco Sour und noch ein paar Eindrücke die in uns eine grosse Vorfreude auf den Salar de Uyuni wecken! 🙂

Bevor wir allerdings unsere Dreitagestour in den Salar de Uyuni starten, wollen wir noch unsere Höhentauglichkeit testen und besteigen einen der kleineren Vulkane der Region, den 5604m hohen Cerro Toco. Wunderschönes Panorama und perfekte Sicht.

Trotz ihrer Unwirtlichkeit ist die Atacamwüste (und San Pedro de Atacama) einer der schönsten und einzigartigen Flecken Erde den ich je gesehen habe!

Ein Kommentar zu “San Pedro de Atacama

Kommentar verfassen